Presseportal

100% Service zum Download

Hier finden Sie die aktuellsten Pressemeldungen sowie sämtliche Presse-Informationen unserer Kunden.
Zudem haben Sie die Möglichkeit, gesamte Pressemappen sowie Fotos und Videos herunterzuladen.

Albstadt Presskit: Traufgänge

23.03.2017

In Albstadt zum Traufgänger werden

Dramatische Albtraufkanten treffen in Albstadt auf besondere Ausblicke und regionalen Genuss. Die schwäbische Stadt ist die erste zertifizierte Premiumwanderregion Baden-Württembergs und macht, Sommer wie Winter, Wandersüchtige zu echten Traufgängern.

Der Wald ist dicht. Buchen, über Buchen. Ihre Blätter bilden ein grünes Dach. Mitten hindurch schlängelt sich der Wanderweg. Der Nebel lichtet sich mit jedem Höhenmeter und einzelne Sonnenstrahlen fallen durch das Blätterdach. Noch ein paar Meter. An einer Wegbiegung öffnet sich der Wald und gibt den Blick frei. Die Traufkante fällt schroff ab, die Burg Hohenzollern schimmert in der Morgensonne. Unter ihr der dichte Nebel. Wie auf einem Aussichtsbalkon kann man den Ausblick über die umliegenden Wiesen und Täler genießen.

Premiumwandern im Penthouse der Schwaben

Weitblicke und ausgedehnte Panoramatouren über dem Nebel sind nur ein Grund, warum Albstadt ein wahres Paradies für Wanderer ist und auch als „Penthouse der Schwaben“ bezeichnet wird. Die schwäbische Stadt ist zudem die erste Region Baden-Württembergs, die vom Deutschen Wanderinstitut als Premiumwanderregion zertifiziert wurde. Für diese Zertifizierung muss eine Region ein differenziertes Angebot an Premiumwanderwegen verschiedener Längen und Kategorien aufweisen.

Rundwanderungen auf höchstem Niveau

Ein professionelles Wegemanagement und ein umfassendes Informationssystem für Gäste gehören ebenso zu den Voraussetzungen einer Premiumwanderregion, wie ein flächendeckendes Angebot von wanderfreundlichen Gastgebern. Mit neun zertifizierten Premiumwanderwegen, den sogenannten Traufgängen, in Form von Rundwanderwegen zwischen fünf bis 17 Kilometern erfüllt Albstadt diese Voraussetzungen mühelos. Die Rundwege locken Wanderer für Tages- oder Mehrtagesausflüge durch Wacholderheiden oder entlang der dramatischen Traufkante. Neben sieben Traufgängen für die Sommersaison gibt es zwei ausgewiesene Winter-Traufgänge. Allen gemeinsam ist eine einzigartige landschaftliche Kulisse, die mit Weitblicken, tiefen Schluchten, offenen Heidelandschaften und schroffen Felsformationen die Schwäbische Alb in all ihren Facetten erlebbar macht. Einfach zu erreichen und mit einer hervorragenden Infrastruktur ausgestattet, beeindrucken die Albstädter Traufgänge mit Wander-Erlebnissen für Jedermann.

Für kleine Traufgänger

Für die Saison 2018 ist bereits ein weiteres Wander-Highlight in Albstadt geplant: der Rundweg „Traufgängerle“. Der sechs Kilometer lange Premiumwanderweg wird speziell für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene konzipiert, die gerne Naturerlebnis mit Spaß und Action verbinden. Verschiedene Stationen geben Einblicke in Wald, Geologie und Jagd und laden zu Bewegungs- und Koordinationsübungen ein.

Einfach „trauf“ los wandern

Mit der „Albstadt App“ sowie geführten, individuell buchbaren Wanderungen bietet Albstadt außerdem einen umfangreichen Service für Gäste. Die App beinhaltet Toureninformationen inklusive Höhenprofile und GPS-Tracks. Alle Karten können offline gespeichert werden und sind so auch ohne Mobilfunknetz abrufbar. Mit Veranstaltungen wie z.B. dem Wandersommer zeigt die Stadt zudem die einzigartige Identität der Region direkt auf den beliebten Traufgängen und wird so zu einem erstklassigen Ziel für Wandersüchtige.

Schwäbische Spezialitäten bei den Traufgänge Gastgebern

In Schwaben gehört zu einer Wanderung auch immer ein gutes Vesper dazu. Aus diesem Grund bietet die Premiumwanderregion mit den Traufgänge Gastgebern eine weitere Besonderheit. Sechs Gastronomen, die sich auf traditionelle schwäbische Küche und Verpflegung von Wanderern spezialisiert haben, haben sich rund um die Traufgänge zusammengeschlossen. Jeder Gastgeber ist als „Schmeck den Süden“ und „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ Betrieb ausgezeichnet und bietet neben schwäbischen Spezialitäten auch hilfreiche Zusatzleistungen. Das Nägelehaus direkt am Traufgang „Zollernburg-Panorama“ hat beispielsweise das erste LOWA-Testcenter Baden-Württembergs. Hier können Interessierte die neuesten Wanderschuhe des Herstellers direkt im Gelände testen und mit ihnen zu echten Traufgängern werden.

Wandersiegel Premiumweg

Mit dem „Wandersiegel Premiumweg“ zertifiziert das deutsche Wanderinstitut eindrucksvolle Wanderwege in Deutschland. Basierend auf kontinuierlichen Befragungen von Wanderern werden die Stärken und Schwächen eines Wanderwegs im Detail erfasst und für jeden Kilometer alle erlebnisrelevanten Daten aufgenommen. Je nach Bedeutung werden 34 Kriterien zur Landschaft, ihren kulturellen Sehenswürdigkeiten und zum Wanderleitsystem unterschiedlich gewichtet. Daraus errechnet sich eine Gesamtpunktzahl, die die Erlebnisdichte einer Wandertour ausdrückt. Maßgeblich für die Auszeichnung als Premiumweg ist die durchschnittlich erreichte Punktzahl pro Kilometer. Für Tagestouren liegt die Grenze für die Vergabe des Siegels ab 2015 bei 45 Punkten. Mit 68 bis 90 Punkten liegen alle Traufgänge damit deutlich über der Mindestanforderung an einen Premiumwanderweg und versprechen somit ein Wandererlebnis vom Feinsten auf der Schwäbischen Alb.

Weitere Informationen unter www.traufgaenge.de und www.albstadt-tourismus.de/


Bilder

Dokumente

×

Hansmann PR

Lipowskystr. 15
81373 München
fon. +49 (0)89 - 360 54 99 - 0
fax. +49 (0)89 - 360 54 99 - 33
info@hansmannpr.de

Bestellen Sie unseren Newsletter

Immer top-informiert, was es bei Hansmann PR Neues gibt – abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.

Vielen Dank

* Pflichtfelder